Wasserfenchel – Oenanthe aquatica

  •  318

Weitere Namen bzw. Arten der Pflanze

  • Wasser-Rebendolde
  • Wasserpferdesaat

Verbreitung

  • Europa

Vorkommen

  • in stehenden und fließenden Gewässern
  • in Röhricht
  • in Gräben und Tümpeln bis zu einer Wassertiefe von 1 m

Giftige Teile der Pflanze

  • ganze Pflanze
  • besonders die Wurzeln

Grad der Giftigkeit

  • giftig

Dosis

  • 250 g der frischen Wurzel gelten als tödlich für Pferde

Giftstoff

  • Oenanthotoxin

Vergiftungserscheinungen

  • Pupillenerweiterung
  • Speichelfluss
  • Magen- und Darmbeschwerden
  • Verstopfung
  • Erregung
  • Zittern
  • erhöhte Atem- und Herzfrequenz

Behandlung

Den Tierarzt rufen!

Hinweise

Eine Vergiftung mit Wasserfenchel geschieht auch durch die Verwechslung mit der Wilden Möhre.