Beziehungstraining im Trailparcours

Mobiler Trail Park on Tour in Rheinland-Pfalz

Minusgrade, eisiger Wind und leichter Schneefall waren die Voraussetzungen an einem Märzwochenende für unseren Trailkurs in Rheinland-Pfalz.

Vom jungen Pferd, welches in Freiarbeit trainiert war und dem es anfänglich schwer viel, den Mut und das Selbstvertrauen zu finden, eigenständig die Hindernisse zu meistern, bis zum in Bodenarbeit erfahrenen Westernpferd über ein Springpferd, welches geradezu „explodierte“ bevor es losging, waren die unterschiedlichsten Pferde dabei.

Mut & Sicherheit

Sinn des Trail Parks, welcher bei uns nur aus Naturmaterialien besteht (angelehnt an auch extreme Bedingungen im Gelände) ist es, die Pferde nicht hindurch zu führen, sondern zu schicken.  ‚Mitdenken‘ der Pferde ist sozusagen gefragt und die Hilfen des Führenden bzw. des Reiters sollen so gering, wie irgend möglich gegeben werden.

Selbst die in Horsemanship erfahrenen Westernpferde brauchten eine Weile, um zu verstehen, das sie allein entscheiden dürfen bzw. müssen, wo sie ihre Hufe im Wirrwarr von Baumstämmen setzen. Manchmal war es eher der „Knoten im Kopf“ der Pferdebesitzer, der erst platzen musste. Neue Wege gehen, fordert und fördert Ross und Reiter.

Kein neues Konzept wurde erlernt, sondern der „Blick über den Tellerrrand“ schaffte unzählige Möglichkeiten, um Beziehung und Kommunikation zu verfeinern. Ausgeglichene Pferde und zufriedene Pferdeleute waren das Ergebnis. Wir haben Ideen und Impulse da gelassen, um weiter an Mut, Sicherheit, Vertrauen und Muskeltraining zu arbeiten.

Trail = Bodenarbeit, Horsemanship, Coaching & mehr

Bodenarbeit ist immer die Basis in unseren Kursen.

Meine Erfahrungen aus vielen Pferdegestützten Persönlichkeitstrainings sind ein gigantischer Mehrwert für die Menschen. Denn es liegt mit großer Wahrscheinlichkeit am Menschen und nicht am Pferd, wenn etwas funktioniert oder eben nicht funktioniert. Ich kann dir also helfen, eine feinere Kommunikation und vertrauensvollere Beziehung zu deinem Pferd aufzubauen und ich schaffe es wertschätzend, aber konsequent dich in deiner Persönlichkeit zu stärken und dich erkennen zu lassen, was du wie verändern und verbessern kannst.

Vertrauen & feinste Kommunikation

An diesem Wochenende schaffte es eine Pferd-Mensch-Beziehung, welche zuvor von Überforderung, Unsicherheit und sogar Angst gekennzeichnet war, in der Kommunikation auf ein Neues nie zu vor erreichtes Level zu kommen. Ich musste viel Erfahrung einsetzen aus meinen Pferdegestützten Coachings – um beim Menschen anzusetzen. Das ist anfänglich manchmal unangenehm, weil die eigene Veränderung schwer fällt – wenn das Ergebnis eine harmonischere vertrauensvollere Beziehung mit deinem Pferd ist, worauf du deine Ziele aufbauen kannst, lohnt sich der liebevolle „Tritt“ eines Coachs auf jeden Fall.

Es war rundum ein gelungenes Wochenende! Danke an alle! Herzlichst Antje Müller

Du kannst mich mit meinem mobilen Trail Park buchen! Du hast Fragen?

https://pferde.world/pferde/mobiler-trail-park-on-tour/

 

  • Tags
Antje Müller

Ich bin Antje Müller, Ihr zertifizierter HORSE ASSISTED COACH. … Coach aus Leidenschaft und Expertin für wirksame und nachhaltige PERSÖNLICHKEITSENTWICKLUNG. Mein außergewöhnliches Coachi...

Verwandte Artikel

thumbnail
hover

Hufrehe bei Pferden

Was ist Hufrehe bei Pferden? Hufrehe ist eine immer häufiger werdende Erkrankung des Hufs. Behandelt man sie falsch oder nur sehr mangelhaf...

thumbnail
hover

Gemeinsam gegen Krieg

Wir können gerade nicht tatenlos zusehen, was in der Ukraine passiert. Gemeinsam mit unseren Freunden starten wir diese „Spendenaktio...

thumbnail
hover

Dürfen Pferde Weihnachtsbäume fressen?

Jedes Jahr nach Weihnachten stellt sich die Frage: Darf mein Pferd den Weihnachtsbaum fressen? Nadelbäume stellen ein nicht zu unterschätz...