fbpx

Blitzschutz auf dem Pferdehof

Pferde überleben Blitzeinwirkungen nur sehr selten, daher solltest du sofort den Tierarzt rufen. Pferde können sich durch das Ereignis in einem Schockzustand befinden und sind mit der gebotenen Umsicht zu behandeln.

Blitzschutz auf der Weide (ohne Unterstand)

Auf der Weide und dem Paddock ist KEIN Schutz vor Blitzwirkungen gegeben. Es besteht eine besonders hohe Gefährdung durch einzeln stehende Bäume! Empfehlung: geschützte Bereiche aufsuchen. ABER: Achte immer auf die eigene Sicherheit – hole die Pferde NICHT während des Gewitters von der Koppel bzw. vom Paddock.

Blitzschutz im Offenstall

Die Pferde halten sich bei Gewitter auch außen auf, im Freien besteht KEIN Schutz vor Blitzwirkungen. Der überdachte Bereich kann als blitzgeschützter Bereich gebaut werden.

Blitzschutz auf dem Reitplatz

Auf dem Reitplatz besteht KEIN Schutz vor Blitzwirkungen. Empfehlung: geschützte Bereiche aufsuchen.

Blitzschutz in der Reithalle und in der Stallung

Viele ältere Gebäude (Reithallen) ohne Blitzschutzsysteme bieten KEINEN vollständigen Schutz vor Blitzwirkungen: Neue Gebäude werden häufig mit  Blitzschutzsystem ausgestattet und bieten daher für  Personen und Tiere optimalen Schutz.

Blitzschutz im Pferdeanhänger

Pferdeanhänger bieten nur dann Schutz, wenn der Aufbau über eine metallene Konstruktion verfügt, die das Pferd im Dachbereich überragt.

 

(Quelle: VDE –> https://www.vde.com/de/blitzschutz/infos/reiten-fahren-saeumen-bei-gewitter)

 

Verwandte Artikel

thumbnail
hover

Die natürlichen Fressfeinde von Zecken

Welche Tiere fressen Zecken? Zecken können ca. 2 Jahre ohne Nahrung leben,  bevorzugen schattige Flächen und fühlen sich bei hoher Luftf...

thumbnail
hover

Hirschlausfliege breitet sich aus

Die Hirschlausfliege – ein Parasit breitet sich rasant aus Die Hirschlausfliege ist eigentlich ein noch recht unbekannter blutsaugende...

thumbnail
hover

Pferdediebe im Kreis Unna

Dreiste Pferdediebe Nachdem am Montag, den 13.05.2019 ein Mann versucht hat ein Pferd am Tag von der Weide zu stehlen wird nun von einer auf...