Blauer Eisenhut – Aconitum spec.

  •  5097

Weitere Namen bzw. Arten der Pflanze

  • Sturmhut
  • Gifthut
  • Akonit
  • Wolfswurz
  • Mönchskaputze –> monkshood (England)
  • Jupiterhelm –> casque de Jupiter (Frankreich)
  • Mönchskappe
  • Fischerkappe
  • Reiterkappe
  • Venuswagen
  • Venuskutsche

Verbreitung

  • Europa
  • Pyrenäen
  • Skandinavien

Vorkommen

  • als Zierpflanze in Gärten und Parks
  • auf feuchten Weiden
  • auf Hochstaudenfluren
  • in höheren Berglagen (bis zu 2500 m)

Giftige Teile der Pflanze

  • ganze Pflanze

Grad der Giftigkeit

  • sehr stark giftig bis tödlich

Dosis

  • ab wenigen Gramm treten Vergiftungserscheinungen auf
  • 100 – 200g der frischen Pflanzenteile tödlich

Giftstoff

  • Alkaloid Aconitin

Vergiftungserscheinungen

  • starker Speichelfluss
  • Pupillenvergrößerung
  • Erregungen und Unruhe
  • Durchfall
  • Krämpfe
  • erhöhte Körpertemperatur
  • Herzrhythmusstörungen
  • aufsteigende Lähmung mit Lähmung von Gesichtsmuskeln und Zunge

Behandlung

Sofort Tierarzt kommen lassen!

Hinweise

Der Eisenhut gilt als die giftigste Pflanze Europas. 2005 war der Eisenhut die Giftpflanze des Jahres. Der Tod tritt bei Pferden qualvoll unter sehr starken Schmerzen nach einigen wenigen Minuten durch Atemlähmung und / oder Versagen des Kreislaufes ein.

Achtung: Das Gift kann auch über den Kontakt mit der Haut in den Körper eindringen und zu Betäubungserscheiungen führen.

 

Bewertungen zu Blauer Eisenhut – Aconitum spec.

0 Bewertungen

Aktuell wurden noch keine Bewertung hinterlassen. Sei der erste und schreibe eine Bewertung!


Ähnliche Anzeigen