Brandzeichen

  •  3156

Das Brandzeichen wir mit einem rot glühenden, speziell geformten, heute elektrisch geheizten Eisen am Schenkel, am Hals oder in der Sattellage auf die Haut geprägt. Beim Kaltbrand wird das Prägeeisen auf minus 80°C tiefgekühlt. Das Zeichen wird dann später in Form von weissen Haaren sichtbar. Rennpferde erhalten oft statt eines Fellbrandes eine Nummerntätowierung auf der Innenseite der Unterlippe. Als es noch keine Abstammungsnachweise gab, war das Brandzeichen der einzige Eigentumsnachweis für Züchter und Pferdehalter. Heute bezeugt der Brand, dass das Pferd im Zuchtbuchregister der Rasse aufgenommen ist. Ausserdem gibt es Gestüts- und Besitzerbrände.

 

Bewertungen zu Brandzeichen

0 Bewertungen

Aktuell wurden noch keine Bewertung hinterlassen. Sei der erste und schreibe eine Bewertung!


Ähnliche Anzeigen