Echter Steinklee – Melilotus officinalis

  •  3942

Weitere Namen bzw. Arten der Pflanze

  • Gelber Steinklee
  • Gewöhnlicher Steinklee
  • Honigklee

Verbreitung

  • Europa

Vorkommen

  • an Wegrändern
  • am Rande von Äckern
  • auf Schuttplätzen

Giftige Teile der Pflanze

  • ganze Pflanze

Grad der Giftigkeit

  • stark giftig

Dosis

  • Die Pflanze ist erst nach dem Schimmelbefall für Pferde stark giftig

Giftstoff

  • Cumaringlycoside

Vergiftungserscheinungen

  • Einblutungen in die Haut und in die Schleimhäute
  • Blutarmut (Anämie)
  • erhöhte Atemfrequenz und Anstieg der Herzfrequenz
  • Magen- und Darmbeschwerden
  • blasse Schleinhäute
  • Unterhauthämatome
  • Blut im Kot und Urin

Behandlung

Bei Verdacht auf Vergiftung oder Vergiftungserscheinungen den Tierarzt hinzuziehen!

Hinweise

Für Menschen ist die Pflanze leicht giftig,  hingegen für Pferde ist der Steinklee stark giftig.
Die frische Pflanze soll ungiftig sein! Erst nach Schimmelbefall, bei feuchtem Heu ist sie toxisch.
Steinklee kann durch Schimmelpilze befallen werden und ist dadurch im Heu mehrere Jahre giftig.

 

Bewertungen zu Echter Steinklee – Melilotus officinalis

0 Bewertungen

Aktuell wurden noch keine Bewertung hinterlassen. Sei der erste und schreibe eine Bewertung!


Ähnliche Anzeigen