Kermesbeere – Phytolacca spec.

  •  3277

Weitere Namen bzw. Arten der Pflanze

  • Asiatische Kermesbeere
  • Amerikanische Kermesbeere

Verbreitung

  • Asien
  • Afrika
  • Nordamerika
  • als Zierpflanze in Europa

Vorkommen

  • als Ziersträucher in Gärten
  • verwildert, in Weinbergen, auf Schutt- und Ödplätzen

Giftige Teile der Pflanze

  • ganze Pflanze
  • besonders giftig für Pferde sind die Samen und die Wurzel

Grad der Giftigkeit

  • giftig

Dosis

  • ab 10 Beeren treten Vergiftungserscheinungen auf

Giftstoff

  • Triterpensaponine

Vergiftungserscheinungen

  • Durchfall
  • Magen- und Darmbeschwerden
  • Krämpfe

Behandlung

Bei Verdacht auf Vergiftung oder Vergiftungserscheinungen sofort Tierarzt kommen lassen!

Hinweise

Die verschiedenen Sorten sind unterschiedlich stark giftig.
Vergiftungen mit Todesfolge sind  bekannt.

Die Amerikanische Kermesbeere (sehr giftig) ist in unsere heimischen Wälder „eingewandert“. Ein interessanter Beitrag aus dem Jahr 2015 der Stuttgarter Zeitung, wie Wissenschaftler versuchen, die Beere wieder aus den Wälder zu bekommen: –> Kermesbeere in den Wäldern

 

Bewertungen zu Kermesbeere – Phytolacca spec.

0 Bewertungen

Aktuell wurden noch keine Bewertung hinterlassen. Sei der erste und schreibe eine Bewertung!


Ähnliche Anzeigen