Aalstrich

  •  3805

Der Aalstrich ist ein dunkler Streifen, der meist vom Schopf über die Mähne, den Rücken bis zum Schweif entlang verläuft, welcher von der übrigen Färbung des Pferdes abweicht. Besonders häufig tritt der Alstrich bei Falben und Isabellen auf. Der Aalstreif ist charakteristisch für Falben und sorgt bei den Braunfalben für die eindeutige Unterscheidung vom Braunen.

Der Aalstrich wird auch Aalstreif oder Rückgratstrich genannt. Er hat eine längliche, dem Aal sehr ähnliche Form. Daher kommt der Name Alstrich.

Der Aalstrich kommt nicht nur bei Pferden vor. Er tritt auch bei anderen Wirbeltieren wie Rindern, Esel, Ziegen und Hunden auf. Auch bei Gänsen kann der Aalstrich im Gefieder vorhanden sein.

 

 

Bewertungen zu Aalstrich

0 Bewertungen

Aktuell wurden noch keine Bewertung hinterlassen. Sei der erste und schreibe eine Bewertung!


Ähnliche Anzeigen