Rainfarn – Tanacetum (Chrysanthemum) vulgare

  •  5939

Weitere Namen bzw. Arten der Pflanze

  • Wurmkraut
  • Gülden Knöpfle
  • Michelkraut
  • Rehfarn
  • Revierblume
  • Tannkraut
  • Westenknöpf
  • Wurmsamen

Verbreitung

  • Europa

Vorkommen

  • an Wegen
  • auf Feldrändern
  • auf Weiden
  • an Hecken
  • auf Brachland
  • an Waldrändern und Dämmen
  • als Zierpflanze in Gärten

Giftige Teile der Pflanze

  • ganze Pflanze

Grad der Giftigkeit

  • giftig

Giftstoff

  • ätherisches Öl
  • Thujon
  • Tanacetin
  • Borneol
  • Kampfer

Vergiftungserscheinungen

  • Schleimhautreizungen
  • Schädigungen von Leber und Niere

Behandlung

Den Tierarzt rufen!

Hinweise

Wird oft mit Jakobs-Kreuzkraut verwechselt.

Rainfarn wurde früher bei Pferden gegen Würmer eingesetzt. Aufgrund der giftigen Inhalte war das mit vielen Nebenwirkungen verbunden. Heute sollte man auf Rainfarn als Wurmmittel verzichten.

 

Bewertungen zu Rainfarn – Tanacetum (Chrysanthemum) vulgare

0 Bewertungen

Aktuell wurden noch keine Bewertung hinterlassen. Sei der erste und schreibe eine Bewertung!


Ähnliche Anzeigen