fbpx

3 Pflanzen die deinem Pferd schaden können

Diese 3 Pflanzen können bei deinem Pferd schwere Vergiftungen hervorrufen!

–> Lupine

–> Fingerhut

–> Robinie (Scheinakazie)

Lupine – Lupinus spec.

Besonders giftig sind die Samen der Lupine.

Fingerhut – Digitalis spec.

Pferde können bereits nach dem Verzehr weniger Blüten sterben.

Robinie – Robinia pseudoacacia

Pferde können nach dem Verzehr der Pflanze unter lebensbedrohlichen Vergiftungserscheinungen leiden.

Es ist wichtig, das du die Pflanzen genau kennst, die in unmittelbarer Umbgebung deines Pferdes wachsen. Viele davon sind oft unverträglich und sogar hoch giftig für dein Pferd. Oft wird die Gefährdung der Pferde durch die Pflanzen unterschätzt. Man entschuldigt die eigene Unwissenheit damit, das das Pferd ein Wildtier ist und es instinktiv weiß was es fressen kann und was nicht. Das mag noch für Pferde die naturnah bzw. in Robusthaltung leben stimmen. Da wir unsere Pferde immer häufiger zu domestizierten Reitpferden machen, verlieren sie langsam diesen natürlichen Instinkt. Du sollst kein Botaniker werden und jede Pflanze genau kennen – aber es kann nicht schaden, wenn du ein paar der für dein Pferd schädlichen Pflanzen, die am Koppelrand, am Wegrand oder im Wald wachsen kennst. So weißt du welche Pflanze dein Pferd anknabbern kann und welche du meiden solltest. Nur mit ausreichendem Wissen kannst du dein Pferd vor eventuell lebensbedrohlichen Vergiftungen schützen.

Wir stellen dir in regelmäßigen Abständen Pflanzen vor, die deinem Pferd schaden können. Wenn du so aufmerksam durch die Natur streifst, wirst du sehen wieviel der am Wegrand stehenden Pflanzen doch schädlich sein können. Also halte die Augen offen und lass dein Pferd nicht an jeder Pflanze knabbern, besonders nicht an denen, die du nicht kennst…

 

–> HIER <– findest du noch mehr für dein Pferd „unverträgliche“ Pflanzen, die du kennen solltest!

 

 

Anhänge
Antje Müller

Ich bin Antje Müller, Ihr zertifizierter HORSE ASSISTED COACH. … Coach aus Leidenschaft und Expertin für wirksame und nachhaltige PERSÖNLICHKEITSENTWICKLUNG. Mein außergewöhnliches Coachi...

Verwandte Artikel

thumbnail
hover

Die natürlichen Fressfeinde von Zecken

Welche Tiere fressen Zecken? Zecken können ca. 2 Jahre ohne Nahrung leben,  bevorzugen schattige Flächen und fühlen sich bei hoher Luftf...

thumbnail
hover

Hirschlausfliege breitet sich aus

Die Hirschlausfliege – ein Parasit breitet sich rasant aus Die Hirschlausfliege ist eigentlich ein noch recht unbekannter blutsaugende...

thumbnail
hover

Pferdediebe im Kreis Unna

Dreiste Pferdediebe Nachdem am Montag, den 13.05.2019 ein Mann versucht hat ein Pferd am Tag von der Weide zu stehlen wird nun von einer auf...