Die schwerste aller Sprachen ist Klartext

Als Pferdeosteopathin bewege ich  mich mitunter schon manchmal auf recht dünnem Eis. Ich werde zu einem Pferd gerufen, um die Ursachen für dessen Probleme zu finden und zu beheben. Meist werde ich fündig, lege den Sachverhalt dar und erkläre plausibel. Und genau an diesem Punkt wird es dann mitunter knifflig.

Hat ein Pferd zum Beispiel Darmprobleme, weil es Gammelheu bekommt, dann muss ich den Besitzer darüber aufklären. Finde ich Blockaden und Verspannungen im Bereich der Kopfgelenke, weil das Pferd zum Beispiel aus zu engmaschigen Netzen gefüttert wird, dann muss ich darauf hinweisen. Und wenn ein Pferd aufgrund eines nicht passenden Sattels Rückenschmerzen hat, dann kann und werde ich nicht beide Augen zukneifen, nur damit der Besitzer beruhigt ist, dass er jetzt nicht auch noch Kohle in einen passenden Sattel investieren muss. In solchen Situationen kann es deshalb leicht passieren, dass man als Therapeut doch einmal „aneckt“.

Ich weis, dass zwischen Hinweis und Umsetzung oftmals ein längerer Weg liegt und nicht alles ist mit einem einfachen Fingerschnippen sofort realisierbar.
Häufig gilt auch einfach die Devise: „Das haben wir aber schon immer so gemacht!“

Nichtsdestotrotz ist es mein Job, diese Dinge anzusprechen. Denn ich bin da, um den Pferden zu helfen und nicht, um den Menschen zu gefallen!
Deshalb werde ich auch zukünftig vielleicht das ein oder andere Mal anecken, aber zum Wohle der Vierbeiner und das ist es mir definitiv wert!
In diesem Sinne alles Gute und stets beste Gesundheit für eure Vierbeiner!

Diese ehrlichen Zeilen von Pferdephysiotherapeutin und Oferdeosteopathin für Pferde Aileen Ullrich haben uns heute erreicht. Wir finden es gut, das es Dienstleister gibt, denen das Wohlergehen der Pferde mehr am Herzen liegt als den Besitzern „Honig um den Mund zu schmieren“. Nur durch direktes Ansprechen der Mängel und das Aufgeben von Hausaufgaben (die Mängel zu beseitigen) kann auf Dauer und vor allem nachhaltig den Pferden geholfen werden.

Hier könnt ihr direkt mit Aileen Ullricht Kontakt aufnehmen und einen Termin vereinbaren: –> Kontakt zu Aileen Ullrich <–

 

Anhänge

Verwandte Artikel

thumbnail
hover

Futterneid bei Pferden

Pferde sind Lauf -, Flucht- und Herdentiere, aber auch Dauerfresser. Gerade ein ausreichendes Angebot an Rau-, Saft- und Ergänzungsfutter i...

thumbnail
hover

Steingalle beim Pferd

Die Steingalle beim Pferd Zunächst erst einmal verfärbt sich das Hufhorn stellenweise rötlich bis violett oder gelblich bis grün. Es bil...

thumbnail
hover

Zeckenzangen und Zeckenpinzetten aus Edelstahl

Mit dem Sommer kommt wieder die Zeckensaison und somit steigt die potentielle Gefahr der Übertragung von Krankheitserregern auf das Pferd, ...