Sind Schneeglöckchen für Pferde giftig?

Sobald die Sonnenstrahlen wärmer werden schießen die Schneeglöchchen im Frühjahr aus der Erde. Die zarten Blumen sind jedoch für Menschen und Tiere leicht giftig. Leider werden vielerorts die Schneeglöckchen durch das widerrechtliche Entsorgen von Gartenabfällen ausgewildert und gelangen so an Waldränder und Wiesen. Normalerweise wissen die instinktiv was giftig ist und was nicht. Leider verlieren viele Tiere aufgrund ihrer „Vermenschlichung“ diesen angeborenen natürlichen Instinkt. Dessahlb liegt es jetzt an uns aufzupassen, was unsere Pferde beim Spazierengehen oder Ausreiten anknabbern.

Wir haben ein Datenblatt zum Schneeglöckchen erstellt, wo du genau nachlesen kannst, welche Symptome bei einer Vergiftung auftreten und was du tun kannst.

Hier kommst du direkt zum Datenblatt: –>Schneeglöckchen

Anhänge

Verwandte Artikel

thumbnail
hover

Futterneid bei Pferden

Pferde sind Lauf -, Flucht- und Herdentiere, aber auch Dauerfresser. Gerade ein ausreichendes Angebot an Rau-, Saft- und Ergänzungsfutter i...

thumbnail
hover

Steingalle beim Pferd

Die Steingalle beim Pferd Zunächst erst einmal verfärbt sich das Hufhorn stellenweise rötlich bis violett oder gelblich bis grün. Es bil...

thumbnail
hover

Jakobskreuzkraut – 3 Möglichkeiten zur Bekämpfung

Die Pflanze ist 2jährig und und äußerst „zäh“ in der Bekämpfung und macht damit die Weiden wertlos. Es ist also besonders w...