fbpx

Hirschlausfliege breitet sich aus

Die Hirschlausfliege - ein Parasit breitet sich aus

Die Hirschlausfliege – ein Parasit breitet sich rasant aus

Die Hirschlausfliege ist eigentlich ein noch recht unbekannter blutsaugender Parasit. Er fliegt in der Regel größere Wildtiere wie Hirsche, Rehe und Wildschweine an. Immer häufiger zählen jedoch Pferde, Hunde und auch der Mensch zu seinen Opfern.

In diesem Jahr tritt die Hirschlaus früher und häufiger in Erscheinung. Bereits jetzt (Mai) sind schon viele Fälle gemeldet worden. Eigentlich ist die Hauptflugzeit der Hirschlausfliege erst ab dem Spätsommer. In diesem Jahr sind diese kleinen ca. 5 mm großen Parasiten, die sobald sie auf dem Wirt sind ihre Flügel abwerfen, bereits jetzt unterwegs. Das könnte mit der Witterung zusammen hängen – man weiß den wirklichen Grund jedoch nicht.

Welche Risiken birgt ein Biss der Hirschlaus?

Der Parasit ist noch relativ unbekannt und auch noch nicht weiter erforscht. Es ist bisher lediglich bekannt, das ein Biss der Hirschlaus sehr schmerzhaft für Pferde ist und sie verrückt spielen. Betroffene Menschen können Hautentzündungen bekommen.

Hier findest du den ganzen Beitrag beim MDR: –> Die Hirschlausfliege breitet sich aus.

[Quelle: www.mdr.de]

 

Das könnte dich auch interessieren

Die Hirschlausfliege - Steckbrief

Hier kannst du direkt im Steckbrief zur Hirschlaus mehr Informationen zu dem blutsaugenden Parasiten bekommen. xxx

Schicke Boxenschilder für mehr als 20 Rassen

Du suchst ein besonderes Boxenschild? Dann bist du hier richtig!

Anhänge

Verwandte Artikel

thumbnail
hover

Meldepflicht Tierseuchenkasse!

Ist dein Pferd schon in der Tierseuchenkasse in deinem Bundesland gemeldet? Die meisten Pferdebesitzer haben noch nie von der Tierseuchenkas...

thumbnail
hover

Sind Eicheln für Pferde giftig?

Herbstzeit ist Eichelzeit. Da stellt sich die Frage: Sind Eicheln für Pferde giftig? Wie immer gilt auch bei den Eicheln (Eichenlaub und Ei...

thumbnail
hover

Möhren in der Winterfütterung

Möhrenfütterung geht (fast) immer! Gerade in den Wintermonaten kann die tägliche Fütterung von Möhren einem Vitamin A Mangel vorbeugen....