Hagebutte – Vitalstoffe in geballter Form

  • 4551

Wissenschaftlicher Name

  • Rosa canina

Weitere Namen bzw. Arten der Pflanze

  • Heckenrose
  • Wildrose
  • Zaunrose
  • Weinrose
  • Apfelrose

Verbreitung

  • Europa

Vorkommen

  • in Gärten
  • an Hecken und Zäunen
  • in Gebüschen
  • an Waldrändern

Erntezeit

  • Herbst

Inhaltsstoffe

  • Vitamin C – Bekämpfung von freien Radikalen
  • Vitamin E
  • Vitamin des B Komplexes
  • Vitamin A
  • Carotinoide
  • Mineralstoffe
  • Vitaminen K und P
  • hohe Konzentrationen an Beta-Karotin und Flavonoiden
  • Spurenelemente wie Calcium, Eisen, Kupfer, Magnesium, Natrium, Phosphor und Zink

Anwendungsgebiete

  • schönes und glänzendes Fell
  • hilft Gewebe zu reparieren
  • Kampf gegen Viren
  • Steigerung der Abwehrkräfte
  • entzündungshemmend
  • natürlicher Schmerzkiller
  • wirksam gegen Darmparasiten
  • gesunde Hufe durch verbesserte Durchblutung der Huflederhaut
  • als gesundes Leckerli (kalorienbewusst)

Innere Anwendung

  • Für Hagebutten-Tee eine große Tasse 5 getrocknete Hagebutten (mit Kern) rein und mit Wasser auffüllen. Das Ganze in einen Topf geben, zum Kochen bringen und für 10 Minuten köcheln lassen. Vor Gabe abkühlen lassen!

oder

  • Teebeutel Hagebutten-Tee mit kochendem Wasser aufgießen
  • 5-8 Minuten ziehen lassen
  • abkühlen lassen

Hinweise

  • Ca. 100g frische Hagebutten enthalten 400-5.000 mg Vitamin C.
  • Hagebutten sollen ganz (mit den Samen) verfüttert werden.
  • Gerade im Fellwechsel muss der Stoffwechsel Höchstleistungen erbringen. Hier sind Hagebutten wegen der vielen Vitamine sehr  zu empfehlen.
  • Bei Pferden mit schwachem Immunsystem oder Infekten super einzusetzen.
  • Hagebutten sind sehr zuckerhaltig. Pferde mit Stoffwechselproblemen und Hufrehe sollten daher Hagebutten nur in Maßen und mit Bedacht gefüttert bekommen.

Wie trocknet man frische Hagebutte richtig?

  • Ganze Hagebutten sammeln, auf ein saugfähiges Tuch (oder auch Backpapier) legen und an einem warmen Ort über mehrere Tage hinweg trocknen lassen. Die Früchte regelmäßig wenden, damit sie nicht schimmeln.
  • Trocknen im Backofen: Die Hagebutten auf einem Backblech verteilen und bei 35 – 40 Grad im Backofen trocknen. Die Trocknungszeit ist abhängig von der Menge und Größe der Früchte, kann aber bis zu mehreren Tagen dauern.

Fütterungshinweise

  • Hagebutten können frisch gefüttert werden. Pferde bedienen sich gerne selbst an Hagebuttenbüschen, die am Koppelrand wachsen.
  • In getrockneter Form können Hagebutten als Leckerlein oder Futterzusatz (etwa eine handvoll pro Tag) verfüttert werden.
  • Wenn deinem Pferd die getrockneten Hagebutten zu hart sind, dann kannst du die ganzen getrockneten Früchte grob mahlen und dann verfüttern.

 

Bewertungen zu Hagebutte – Vitalstoffe in geballter Form

0 Bewertungen

Aktuell wurden noch keine Bewertung hinterlassen. Sei der erste und schreibe eine Bewertung!


Ähnliche Anzeigen