Anis – Gewürz mit Heilwirkung

  • 825

Wissenschaftlicher Name

  • Pimpinella anisume

Weitere Namen bzw. Arten der Pflanze

  • Anais
  • Arnis
  • Brotsamen
  • Enes
  • Enis
  • Einis
  • Jenes
  • Römischer Fenchel

Verbreitung

  • Europa

Vorkommen

  • in heimischen Gärten
  • auf Wildwiesen

Erntezeit

  • Juli bis August

Inhaltsstoffe

  • Ätherisches Öl
  • Vitamin C
  • Bor
  • Isoanethol
  • Ansiketon
  • Anissäure
  • Achtaldehyd
  • Kampfer
  • Carvon
  • Eugenol
  • Kaffeesäure
  • Cumarine
  • Thymol
  • einige weitere Stoffe

Anwendungsgebiete

  • krampflösend
  • antibakteriell
  • wirkt Pilzen und Viren entgegen
  • verdauungsfördernd
  • auswurffördernde und schleimlösende Wirkung für Atemwege
  • entblähend
  • appetitanregend

Innere und äußere Anwendung

Innerlich als Tee

  • Übergieße 1 Teelöffel Anis mit 1 Tasse kochendem Wasser.
  • Lass die Mischung 10 Minuten ziehen.
  • Anschließend abseihen.
  • Tee auf Handwärme abkühlen lassen.

Innerlich als Futterzusatz

  • Anisfrüchte können in kleinen Mengen dem Futter beigemengt werden. Dazu wäre es optimal, wenn die Samen vor der Fütterung etwas zerstoßen werden, da die Inhaltsstoffe so besser freigesetzt werden.

Hinweise

  • Die Samen der Pflanze werden verwendet.
  • Die tägliche Ration liegt bei Großpferden bei 10 – 25 g.
  • Nur als Kur über die Dauer von 4 – 6 Wochen anbieten.
  • Ponys und Kleinpferde sollten ungefähr die Hälfte bei der gleichen Dauer bekommen.
  • Danach eine Pause von mindestens 2 Wochen einhalten.
  • Erst danach kann, falls notwendig eine neue Kur begonnen werden.
  • Als Öl kann Anis vorbeugend bei Pferden gefüttert werden, die zu Krampfkoliken neigen.
  • Anis wir auch in Verbindung mit Fenchel und Kümmel als Tee verwendet, um die verdauungsfördernden und schleimlösenden Eigenschaften zu nutzen.
  • Gemäß der Anti-Doping- und Medikamentenkontrollregeln der FN, gilt eine empfohlene Karenzzeit von 48 Stunden seit der letzten Anwendung.
  • Anis und Sternanis sind zwei vollkommen unterschiedliche Pflanzen.

Wie trocknet man frischen Anis richtig?

  • Zum Trocknen der Anissamen legst du diese einfach auf Back- oder Zeitungspapier und lässt sie in der Sonne trocknen.
  • Im Backofen geht das Trocknen bei ca. 40° C schneller. Schonendes Trocknen ist aber immer besser.

 

Bewertungen zu Anis – Gewürz mit Heilwirkung

0 Bewertungen

Aktuell wurden noch keine Bewertung hinterlassen. Sei der erste und schreibe eine Bewertung!


Ähnliche Anzeigen