Hengst

  •  2222

Ein Hengst ist ein männliches Tier der Familie Einhufer und Kamele. Das weibliche Gegenstück zum Hengst ist die Stute. Ein Hengst ist ein männliches, unkastriertes Pferd, während ein kastrierter Hengst Wallach genannt wird.

Ein Hengst hat eine imposante Ausstrahlung und Körperhaltung. Durch seinen ausgeprägten Geschlechtstrieb ist ein Hengst meist schwieriger im Umgang als ein Wallach. Ein Hengst muss konsequent erzogen werden. Einige Hengste neigen auch zu agressiven Verhalten.

Hengste, die nicht zur Zucht verwendet werden, sollten im Alter zwischen 2 und 6 Jahren kastriert werden.  Eine Kastration nach dem 6. Lebensjahr kann mit Komplikationen einhergehen, da sich das Tier dann bereits an seinen Hormonspiegel gewöhnt hat. Komplikationen können sein: Müdigkeit, Fressunlust und völlige Aufgabe seitens des Pferdes ….

Hengste, die erfolgreich im Sport gehen, werden in der Regel nicht kastriert, da sie nach ihrer erfolgreichen sportlichen Karriere meist in die Zucht gehen.

Wichtiger Hinweis: nicht jeder Pensionsstall bietet Hengsthaltung an!

 

Bewertungen zu Hengst

0 Bewertungen

Aktuell wurden noch keine Bewertung hinterlassen. Sei der erste und schreibe eine Bewertung!


Ähnliche Anzeigen