Sumpfdotterblume – Caltha palustris

  •  2784

Weitere Namen bzw. Arten der Pflanze

  • Kuhblume
  • Eiblume
  • Dotterblume

Verbreitung

  • Europa
  • Asien
  • Nordamerika

Vorkommen

  • Bachläufe
  • Flußufer
  • Grabenränder
  • staunassen Weiden
  • Auenwälder
  • Sumpfgebiete

Giftige Teile der Pflanze

  • alle Teile der Pflanze

Grad der Giftigkeit

  • giftig

Dosis

  • unbekannt

Giftstoff

  • Alkaloide
  • Protoanemonin
  • Saponine

Vergiftungserscheinungen

  • Speichelfuss
  • Magen- Darmkrämpfe
  • blutiger Harn
  • Entzündung der Nieren
  • Störungen im Bewegungsablauf der Hinterläufe
  • Hautreizungen

Behandlung

Sofort den Tierarzt zur Behandlung holen!

Hinweise

Für Pferde ist die gesamte Pflanze giftig. Tiervergiftungen sind bei Pferden bekannt. Zu Todesfällen kommt es, wenn die Pflanze massenhaft auf der Weide zu finden ist und durch das Tier aufgenommen wird.
Getrocknet im Heu oder in Silage soll Pflanze ungiftig sein.
Da immer mehr Feuchtgebiete trocken gelegt werden, nimmt der Bestand der Sumpfdotterblume ab. In einigen Bundesländern wird sie bereits geschützt.

 

Bewertungen zu Sumpfdotterblume – Caltha palustris

0 Bewertungen

Aktuell wurden noch keine Bewertung hinterlassen. Sei der erste und schreibe eine Bewertung!


Ähnliche Anzeigen